Die Albanischen Alpen, oder verfluchten Berge, wie sie unheilvoll genannt werden, sind eines der schönsten Reiseziele des Landes, und während sie im Winter unter einer dicken Schneedecke schlummern und weitgehend verlassen sind, bringt die Wärme des Sommers frisches Leben und eine Welle von neugierigen Abenteurern, die bereit sind, sie zu erkunden herbei.

Wenn die weiße Decke des Winters verschwindet, treten kristallklare Flüsse aus geschmolzenem Schnee hervor und schlängeln sich durch duftende Kiefernwälder, markante Bergkämme gehen in saftige Sommerwiesen über und ein Netz spektakulärer Wanderwege taucht zwischen den hohen Gipfeln auf.

Tal,Albanische,Alpen,Albanien,Reisen,Albanien-Reise_Abenteuer-Albanien_Wandern_Berge_Meer_Kultur_Kulinarik_Wein

Wandern zum Blauen Auge von Theth | Die Albanischen Alpen: Theth-Valbona-Wanderung

Versteckt zwischen den Falten der albanischen Alpen liegen zwei der bezauberndsten Bergdörfer der Region, Theth und Valbona, zwischen denen der wohl berühmteste Wanderweg des Landes wie eine pulsierende Arterie wirkt.

Der beliebte Wanderweg bietet spektakuläre Ausblicke und ist der einzige Grund, warum sich viele in diese abgelegenen Berge wagen. Für diejenigen, die etwas mehr Zeit haben, gibt es jedoch noch viel mehr zu entdecken als nur diese eine Tageswanderung (2-3 Tage mit An- und Abreise).

Das Tal ist eine wahre Schatztruhe mit sprudelnden Flüssen und Tümpeln, grünen Wäldern und unglaublich schönen Wanderwegen, die noch immer nur von wenigen besucht werden und nocht nicht von den Massen entdeckt wurden, die man anderswo in Europa oft findet. Man muss fairerweise  sagen, dass auch das sich zu ändern beginnt.

In unserem Leitfaden finden Sie alles, was Sie für die Planung Ihrer Reise in die Albanischen Alpen und die Wanderung von Theth nach Valbona benötigen.

Wandern in den Albanischen Alpen

Welche Richung: Theth nach Valbona oder Valbona nach Theth?

Wenn man in Shkodra ankommt und plant, in die Berge zu wandern, stellt sich die Frage, wo genau man die Wanderung beginnen soll.

Zu meiner großen Belustigung wurde dieses Thema unter den Reisenden heiß diskutiert, wobei jeder, der die Wanderung bereits gemacht hatte, Neuankömmlingen versicherte, dass der von ihnen gewählte Weg unbestreitbar die bessere Wahl sei.

Tatsächlich ist die Wanderung in beiden Fällen spektakulär, es kommt nur darauf an, wie man sie erleben möchte.

Ich entschied mich dafür, von Theth aus zu starten, und zwar aus dem einfachen Grund, dass die Fahrt entlang des Komani-Sees weithin als eines der besten Erlebnisse in Albanien angesehen wird und ich das Gefühl hatte, dass dies die perfekte Belohnung nach ein paar Tagen Wandern sein würde. Außerdem dachte ich, dass es in Theth viel mehr Möglichkeiten für Tageswanderungen gab, die ein gutes Aufwärmen für den Hauptweg sein würden, nachdem ich in den vorangegangenen Wochen genau null Zeit mit Sport und viel zu viel Zeit mit Essen verbracht hatte (ich bereue es nicht!).

Bergstraße mit Ziegen

Ziegenherde auf der Bergstraße nach Theth – Die Albanischen Alpen: Theth-Valbona-Wanderung

Am Ende war ich sehr zufrieden mit der Art und Weise, wie ich die Reise unternommen habe. Ich hatte ein paar Tage Zeit, um mich zu entspannen und die Gegend um Theth zu erkunden, und die Fähre zum Komani-See bildete einen wunderbaren Abschluss des Kapitels Albanische Alpen meiner Reise.

Der Hauptgrund, die Wanderung in umgekehrter Richtung zu machen, ist, dass der gesamte Abschnitt zwischen dem Pass und Valbona der prallen Sonne ausgesetzt ist. Wenn man in Valbona startet, erreicht man den Grat in der Regel in der kühlsten Tageszeit, bevor man in den schattigen Wald hinunter nach Theth eintritt, während man in Theth den Pass gegen Mittag erreicht und den langen Abstieg nach Valbona in der brennenden Nachmittagssonne bewältigen muss.


NICHT VERPASSEN: Der Albanien Reiseführer: 10 atemberaubende Erlebnisse


Theth: Ein erster Vorgeschmack auf die Albanischen Alpen

Aus dem verschlafenen Alpendorf mit einem Namen, der perfekt in die Seiten des Herrn der Ringe passen würde, hat sich Theth in den letzten Jahren zu einer dichten Ansammlung von Gästehäusern entwickelt, die den wachsenden Touristenstrom in die albanischen Alpen bedienen.

Der Ort liegt in einem üppig bewaldeten Tal und ist ein perfekter Ausgangspunkt für Tageswanderungen in der Gegend sowie ein hervorragender Ausgangspunkt für die Wanderung nach Valbona, und während viele in ihrer Ungeduld, Valbona zu erreichen, durcheilen, war das schöne kleine Theth schließlich einer der Höhepunkte meiner Zeit in Albanien.

Wie man von Shkodra nach Theth kommt

Trotz seiner abgelegenen Lage ist die Anreise nach Theth eigentlich äußerst einfach. Die meisten Hostels und Gästehäuser in Shkodra können entweder einen organisierten Shuttle-Service oder einen öffentlichen Kleinbus von Tür zu Tür organisieren. Die Fahrt kostet 10 € und beginnt in der Regel gegen 7:30 Uhr und kommt 2 bis 3 Stunden später an.

Sichern Sie sich unbedingt einen Fensterplatz, denn die Fahrt durch die Berge ist einfach wunderschön. Sie führt vorbei an Lavendelfeldern am Rande von Shkodra, schlängelt sich steil den Bergpass hinauf und führt über die raue Waldstraße nach Theth. Ich habe öfters mal den Fahrer gefragt, ob neben ihm in der ersten Reihe vielleicht noch Platz ist. Oft hatte ich da Glück und damit die beste Aussicht.

Sie sollten am Vormittag ankommen und genügend Zeit haben, um eine der vielen wunderschönen Tageswanderungen in Theth zu unternehmen.

Dorf Theth vor riesigen Bergen

Unterkünfte in Theth: Wo man in Theth übernachten kann

Wenn es um Unterkünfte in Theth geht, erwarten Sie komfortable Privatzimmer, köstliche, einheimische Küche und ein unvergleichlicher Blick auf die Berge in einer wachsenden Zahl von lokal geführten Gästehäusern.

Bujtina Gjergj Harusha | Ich habe während meines Aufenthalts in Theth in zwei Häusern übernachtet, und dieses war mein Favorit, sowohl was den Komfort als auch den Preis angeht. Der Weg dahin ist gut ausgeschildert und bietet geräumige und saubere Zimmer mit eigenem Bad sowie köstliche und reichhaltige Mahlzeiten. Die Lage ist auch ideal für die Wanderung nach Valbona.

Die Preise beginnen bei 35 € pro Person für ein Bett, Frühstück und Abendessen. Gegen einen Aufpreis von 5 € kann auch ein Lunchpaket arrangiert werden. Der große Garten bietet auch genügend Platz für Reisende mit Wohnmobilen oder eigener Campingausrüstung.

Villa Gjeçaj Folk & Design | Eine weitere gute Option in Theth mit einem schönen Steinhaus in einem üppigen Garten auf einem Hügel über der Stadt. Ich konnte hier nicht übernachten, da es ausgebucht war, aber den Bewertungen nach zu urteilen scheint es ein schöner Ort zu sein, allerdings auch etwas preisintensiver.

Oder informieren Sie sich hier über die vielen anderen Unterkunftsmöglichkeiten in Theth.

Während der Hochsaison im Sommer ist es eine gute Idee, im Voraus zu buchen, da die besten Plätze definitiv ausgebucht sind. Wenn Sie online buchen, lassen Sie sich jedoch nicht von Gästehäusern täuschen, die unwahrscheinlich billig erscheinen – viele liegen mehrere Kilometer von Theth entfernt und verlängern Ihre Wanderung um eine beträchtliche Zeitspanne.


LESEN SIE ALS NÄCHSTES: Gjirokaster, Albanien: Reiseführer zur schönsten Osmanischen Stadt des Landes


Tageswanderungen mit Theth als Ausgangspunkt

Wie nicht anders zu erwarten, gibt es in einer so spektakulären Bergregion zahlreiche Tageswanderungen, die von Theth aus unternommen werden können.

Viele kommen mit Scheuklappen an und machen sich direkt auf den Weg nach Valbona, doch meiner Meinung nach verpassen sie dabei etwas. Viele der anderen Wanderwege, die nicht so bekannt sind, sind genauso schön und weit weniger ausgetreten.

Das Blaue Auge von Theth | Eingekeilt zwischen grünen, bewaldeten Gipfeln ist der sprudelnde türkisfarbene Pool des Blauen Auges eine weitere beliebte Wahl.

Wie das Sprichwort sagt, ist das Ziel hier ein schöner Rastplatz, aber bei dieser Wanderung geht es wirklich nur um die Reise. Auf dem Weg dorthin erheben sich hoch aufragende Gipfel aus tief eingeschnittenen Tälern, und kristallklares Wasser plätschert neben taufrischen Sommerfeldern, wobei sich an jeder Ecke neue und aufregende Ausblicke bieten, die es schwer machen, die Kamera wegzulegen.

Diese Tour sollten Sie auf jeden Fall in Ihren Reiseplan aufnehmen.

Albanische-Alpen,Blue-Eyey

Wandern zum Blauen Auge von Theth | Albanische Alpen: Theth-Valbona-Wanderung

Die Wanderung ist 19 km lang und dauert mit einer Pause am Blauen Auge etwa 6 Stunden. Sie ist größtenteils flach und gut markiert, wobei zwei Routen möglich sind. Die meisten Besucher folgen der Schotterstraße, die links über die Brücke in Theth führt und sich ein ganzes Stück dem Tal anpasst. Dort, wo sich das Tal gabelt, hält man sich rechts und der Weg überquert den Fluss, bevor er schließlich zu einem schmaleren, felsigen Pfad führt, der durch den Wald bergauf führt.

Nehmen Sie auf jeden Fall ein erfrischendes Bad im eisigen Pool, solange Sie noch heiß von der Wanderung sind – das Wasser lässt Ihnen das Gehirn einfrieren, die Haare auf der Brust wachsen und beißt an den Knöcheln – alles zur gleichen Zeit.

Der Rückweg führt über einen kleineren Pfad auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses. Achten Sie einfach auf die Brücke, wenn Sie aus Nderlyse herauskommen. Auf dieser Route müssen mehrere Flüsse durchquert werden, doch im Spätsommer waren diese Bäche knochentrocken. Wenn Sie im Frühjahr oder Frühsommer unterwegs sind, sieht es vielleicht anders aus.

Grunas-Wasserfall | Der Grunas-Wasserfall ist eine kleine Oase, die nur 45 Gehminuten von Theth entfernt liegt und sowohl als kurze Einzelwanderung als auch als Teil des Blue Eye-Rundwegs genutzt werden kann.

Folgen Sie einfach dem Dorfpfad flussabwärts auf der linken Seite für etwa 30 Minuten, bevor Sie nach links abbiegen. Die Wasserfälle sind vom Weg aus gut zu sehen (und schließlich auch zu hören), so dass Sie die richtige Richtung einschlagen können.

Grunas Wasserfall

Grunas Wasserfall | Die Albanischen Alpen: Wanderung von Theth nach Valbona

Andere Tageswanderungen | Wenn man in Theth ankommt, kann man die hoch aufragenden Gipfel und Pässe nicht übersehen, die sich über die Silhouette erheben, und viele von ihnen können zu Fuß erreicht werden, wie z. B. der wunderschöne Pejes-Pass, für den man 2 bis 3 Stunden pro Strecke benötigt.

Das sehr freundliche Personal des Besucherzentrums im Herzen der Stadt bietet eine Fülle von Informationen über die Region und die verschiedenen Wanderwege.

Peaks Of The Balkans | Eifrige Wanderer sollten den 12-tägigen Peaks of The Balkans-Trek in Betracht ziehen, der zwischen Theth und Valbona verläuft, bevor man die schwindelerregenden Gipfel des Kosovo und Montenegros erreicht.

Unser Leitfaden enthält die besten Tipps für diese Wanderung.

Passende Touren