Die größten Städte Albaniens und Ihre Museen

Die schiere Vielfalt und Qualität der Museen in Albanien zählt neben der Architektur zu den wichtigsten Gründen, die die folgenden Städte zu beliebten Reisezielen für Albanien Urlauber gemacht haben.

Auch wenn ein großer Teil der Attraktivität Albaniens auf seiner spektakulären Landschaft beruht, widmen viele Besucher des Landes den Museen viel Zeit und Aufmerksamkeit. Im Jahr 2019 besuchten mehr als eine Million Touristen die Museen, Nationalparks und Burgen Albaniens. Diese Liste sollten Sie bei Ihren Reiseplänen für 2020 im Hinterkopf behalten!

#1 Tirana

Die Hauptstadt Albaniens ist die lebendigste Stadt des Landes mit der höchsten Besucherzahl pro Jahr. Aufgrund ihres umfangreichen und vielfältigen Museumsangebots belegt Tirana den zweiten Platz in dieser Liste. Die meistbesuchten Museen in der Hauptstadt waren 2019 das Nationale Historische Museum und das Museum „House of Leaves“. Ersteres ist das Museum mit der größten historischen Sammlung des Landes, die mehr als fünftausend Objekte umfasst und in fünf Pavillons ausgestellt wird. Das Haus der Blätter bietet einen faszinierenden Einblick in die Geschichte der Staatssicherheit während der kommunistischen Ära, eine Geschichte, die der Bevölkerung damals verborgen blieb.

Skanderberg,Platz,Tirana,Albanien,Reisen,Albanien-Reise_Abenteuer-Albanien_Wandern_Berge_Meer_Kultur_Kulinarik_Wein-529

Nationales Historisches Museum (im Hintergrund im Umbau) 2021

Korridor im Bunker von Tirana

Korridor im BunkArt Museum

#2 Berat

Mit dem Nationalen Ikonographischen Museum Onufri, dem ersten Museum Albaniens, das über ein umfassendes, viersprachiges Audioguide-System verfügt, steht Berat an dritter Stelle der Liste. Das Ikonografische Museum, das sich in der Burg von Berat befindet, beherbergt die beeindruckenden Werke des albanischen Meisters der Ikonografie, Onufri, und ist bei Touristen nach wie vor das beliebteste Museum. Die charakteristische, gut erhaltene Architektur von Berat wurde von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Das Ethnografische Museum von Berat mit seiner faszinierenden Darstellung der Traditionen dieser wichtigen Stadt ist einer der besten Orte, um die Geschichte der Stadt kennenzulernen.

Berat,Tausend-Fenster,Albanien,Reisen,Albanien-Reise_Abenteuer-Albanien_Wandern_Berge_Meer_Kultur_Kulinarik_Wein-529

Berat

#3 Durrës

Die antike Stadt Durrës und vor allem ihr Archäologisches Museum, das größte des Landes, ziehen zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland an. Ein Rundgang durch die verschiedenen Pavillons des Museums informiert die Besucher über die Entwicklung der Kultur der Stadt, die Ethnographie und die Lebensweise der Einwohner. Mit seinem schönen Blick auf das Meer und den vielen interessanten historischen Artefakten ist das Museum ein Muss! Im Jahr 2019 begrüßte die Stadt rund 20.000 Besucher, davon fast 14.000 internationale Touristen.

Durres

#4 Shkoder

Das erstaunliche Nationale Fotomuseum Marubi (Muzeu Kombëtar i Fotografisë Marubi) durfte auf dieser Liste nicht fehlen. Das Museum in der nördlichen Kunststadt Shkodra zieht mit seiner seltenen Fotosammlung viele Kunst- und Geschichtsliebhaber an. Die Sammlung von fast 400.000 Fotografien dokumentiert das Leben und die Geschichte Albaniens von 1850 bis heute. Darunter befindet sich auch das allererste Foto von Albanien, das 1858 aufgenommen wurde. Das Museum ist das größte Museum des Landes, das ausschließlich der Fotografie gewidmet ist!

Muzeu Kombëtar i Fotografisë Marubi

Muzeu Kombëtar i Fotografisë Marubi

Muzeu Kombëtar i Fotografisë Marubi Muzeu Kombëtar i Fotografisë Marubi Muzeu Kombëtar i Fotografisë Marubi

#5 Korça

Korça schließt die Liste mit seinen drei meistbesuchten Museen ab. Das erste ist das Nationalmuseum für mittelalterliche Kunst, das mehr als 7.000 Kunstwerke und Ikonen sowie Holz-, Stein-, Metall- und Textilarbeiten beherbergt, die eine ganze Geschichte der albanischen Ikonographie darstellen. In Korça befindet sich auch die allererste weltliche Schule des Landes, die 1887 eröffnet wurde und heute als Museum der ersten albanischen Schule (Mësonjtorja) an der Hauptpromenade der Stadt zu finden ist. Auch das Archäologische Museum von Korça ist ein Besuchermagnet mit einer wunderbaren Ausstellung.

Museum der ersten albanischen Schule _Mësonjtorja_Korca

Museum der ersten albanischen Schule – Mësonjtorja_Korca

Nationalmuseum für mittelalterliche Kuns_Korca

Nationalmuseum für mittelalterliche Kunst_Korca

#6 Kruja

Die kleine Stadt Kruja macht Albaniens Hauptstadt den ersten Platz in dieser begehrten Liste streitig. Mit ihrem legendären Nationalmuseum „Gjergj Kastriot Skënderbeu“, auch bekannt als Skanderbeg-Museum, bleibt Kruja unangefochtener Spitzenreiter in der Kategorie Museen. Die umfassenden Informationen und gut gestalteten Ausstellungsräume des Museums erzählen die gesamte Geschichte des albanischen Nationalhelden Skanderbeg. Das Museum ist wunderschön mit den Ruinen der mittelalterlichen Burg verwoben und gehört zu den wertvollsten architektonischen Objekten des Landes. Das Nationale Ethnografische Museum, das sich gleich daneben befindet, ist ebenfalls ein idealer Ort, um sich über die Lebensweise und Kultur dieser Region, dem Epizentrum des albanischen Patriotismus, zu informieren.

Kruja,Albanien,Skanderbeg

Albanien Sehenswürdigkeiten: Burg von Kruja

Wie groß sind die Städte es in Albanien?

Bunker Tirana, Albanien

Die Städte und Gemeinden in Albanien gehören, gemessen an der Einwohnerzahl, zu den folgenden Größenklassen: Eine Stadt mit mehr als 250.000 Einwohnern: Tirana. Sieben Städte zwischen 50.000 und 250.000: Durrës, Fier, Elbasan, Kamëz, Korçë, Shkodër und Vlorë Vier Städte zwischen 20.000 und 50.000: Berat, Lushnjë, Pogradec und Kavajë