Peja im Kosovo – Top 10 Sehenswürdigkeiten & Tipps

Im östlichen Teil des Verfluchten Gebirges im westlichen Kosovo liegt die Stadt Peja. In der bergigen Region Rugova gelegen, ist diese Balkanstadt mit ihrer Mischung aus Tradition und Moderne ein Traum für neugierige Reisende. Hier gibt es moderne Attraktionen wie Skizentren und Seilbahnabenteuer, wunderschöne Naturlandschaften, jahrhundertealte UNESCO-Stätten und traditionelle Küche. Das sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Peja, Kosovo.

Peja ist auch unter dem albanischen Namen Pejë oder dem serbischen Namen „Peć“ bekannt, was „Höhle“ bedeutet, vermutlich nach der nahegelegenen Schlucht oder den Höhlen, die du heute noch besuchen kannst.

Lieber Leser: Dieser Artikel enthält Links zu Produkten und Dienstleistungen, für die ich möglicherweise eine Vergütung erhalte, ohne dass Ihnen dadurch zusätzliche Kosten entstehen.

Peja Kosovo

Geschichte von Peja

Man geht davon aus, dass Peja auf den Ruinen einer antiken römischen Stadt namens Siparantum erbaut wurde. Viele antike Stelen aus dieser Zeit sind in der Gegend ausgegraben worden. Nachdem ein serbischer Großfürst die Stadt im späten 12. Jahrhundert vom Byzantinischen Reich befreit hatte, wurde Peja 300 Jahre lang von den Serben regiert. Serbische Erzbischöfe bauten daraufhin Häuser und Kirchen in der Stadt, die später zu einem wichtigen religiösen Zentrum wurde.

Nachdem die Stadt 1455 an die Osmanen gefallen war, wurde sie unter ihrem türkischen Namen İpek bekannt. Fast fünf Jahrhunderte später beendete der Erste Balkankrieg von 1912 bis 1913 das osmanische Regime.

Die Stadt wurde von Montenegro erobert und wechselte in rascher Folge von Montenegro über Österreich-Ungarn zu Serbien, bevor sie bis zu dessen Auflösung im Jahr 1992 Teil Jugoslawiens wurde. Sie blieb bis 2008 ein Teil Serbiens, als der Kosovo seine Unabhängigkeit erklärte und damit die jüngste Nation Europas wurde.

Das moderne Peja

Heute ist Peja eine beschauliche Stadt mit knapp 49.000 Einwohnern (laut Volkszählung 2011), die sich aber schnell zu einem beliebten Touristenziel entwickelt. Obwohl Peja in den letzten Jahren einen Zustrom von Besuchern aus der ganzen Welt erlebt hat, sind seine traditionellen Wurzeln noch intakt.

Die osmanische und die mittelalterliche serbische Architektur sind immer noch stolz zu sehen und können in den Moscheen, Kirchen und auf dem Basar bewundert werden. Die Stadt hat auch eine aktive und erfolgreiche Sportszene, denn sie beheimatet u.a. Olympiasieger und Profifußball- und Basketballteams.

Ich hatte die tolle Gelegenheit, Peja im Oktober 2020 mit meinem Freund Erjan von Travel Media EU zu besuchen. In den zwei Tagen, die ich dort verbracht habe, habe ich erfahren, dass auch die Gegend um Peja atemberaubend ist, mit wunderschönen Tälern, friedlichen Wäldern und majestätischen Flüssen, die sich durch das bergige Gelände schlängeln. Peja ist eine meiner neuen Lieblingsstädte auf dem Balkan, und in diesem Guide erkläre ich dir, warum. Dies sind die 10 besten Dinge, die du in Peja, Kosovo, sehen und tun solltest.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

#1 Besuche den alten Basar

Peja Bazar Kosovo

Wenn du meine Reisen schon länger verfolgst, weißt du, dass es mir sehr wichtig ist, Einheimische zu treffen und mit ihnen zu interagieren. Ich bin schon lange der Meinung, dass die Menschen den Ort ausmachen. Einer der besten Orte in Peja, um Menschen zu beobachten und einen Einblick in das Leben der Einheimischen zu bekommen, ist der Alte Basar.

Der Alte Basar, auch bekannt als der Basar von Peja, wurde im traditionellen osmanischen Stil im Zentrum der Stadt gebaut. Er ist jedoch nicht der ursprüngliche Basar. Der ursprüngliche Basar wurde zweimal zerstört – einmal während des Zweiten Weltkriegs und ein weiteres Mal während des Kosovo-Kriegs in den späten 1990er Jahren.

Dort findest du eine schöne, lebendige und saubere Fußgängerzone mit Souvenir- und Schmuckläden, Bekleidungsgeschäften und Kebab-Restaurants. Wenn du eine schöne Jacke oder Schuhe brauchst, kannst du sie dort finden, ebenso wie albanische Flaggen und sogar Musikinstrumente. Egal, ob du einfach nur stöbern willst oder ob du etwas Geld in der Tasche hast, ein Besuch auf dem Alten Basar gehört zu den Top-Sehenswürdigkeiten in Peja, Kosovo!


WEITERLESEN: Die beliebtesten Kosovarischen Gerichte


#2 Schau dir den Hauptplatz an

Ein weiterer toller Ort in Peja, an dem sich die Einheimischen versammeln, ist der Hauptplatz. In den meisten europäischen Städten dient der Hauptplatz als Treffpunkt für die Menschen. Hier gibt es auch viele Geschäfte, Restaurants, Museen und manchmal sogar Regierungsgebäude.

In Peja grenzt der Hauptplatz an den Fluss. Er wird von einigen Geschäften gesäumt, darunter ein Fleischgeschäft mit einer köstlich aussehenden Auslage mit Hunderten von Würsten im Schaufenster. Das ist Sujuk, eine würzige Wurst, die ein Grundnahrungsmittel in der kosovarischen Küche ist. Sie ist zäh und frisch, und obwohl sie eine gewisse Schärfe hat, war sie nicht zu aufdringlich.

Wenn du etwas abenteuerlustiger bist, kannst du in dem Laden auch verschiedene Arten von Organfleisch kaufen, die ich persönlich am liebsten mag. Sie sind nicht jedermanns Sache, aber wenn du den buttrigen, würzigen und eisenhaltigen Geschmack und die Beschaffenheit von Organen wie Leber und Nieren magst, bist du hier genau richtig!

#3 Traditionelle Tavas im Kulla e Zenel Beut essen

Der Kosovo ist eine Kultur, in der Fleisch, Milchprodukte und Gemüse eine große Rolle spielen. Fast alle traditionellen Gerichte enthalten eines (oder alle) der drei und sie sind alle sehr lecker. Eines meiner Lieblingslokale für traditionelles Essen in Peja ist das Kulla e Zenel Beut, das nur wenige Minuten vom Hauptplatz entfernt liegt.

Peja Kosovo Kulla e Zenel Beut Restaurant

Das Restaurant befindet sich in einem schönen Holz- und Steinhaus mit einem Turm und bietet ein rustikales und gemütliches Bergambiente. Der Besitzer ist sehr freundlich und nahm mich mit in seine Küche, wo ich ihm bei der Zubereitung einer Reihe von kasserollenähnlichen Gerichten, den Tavas, zusah.

Ich empfehle, mit einem Raki zu beginnen, auch bekannt als Rakija. Das ist ein Obstbrand, der auf dem Balkan sehr beliebt ist. Er kann aus einer Vielzahl von Früchten hergestellt werden, darunter Äpfel, Pflaumen, Aprikosen, Birnen und Beeren. Ihr Quittenfrucht-Raki ist hervorragend!

Aber so gut der Raki auch ist, die Highlights der Speisekarte sind die Tavas. Die Kalbfleisch-Gemüse-Tava ist eine cremige Mischung aus Lammfleisch, Gemüse und Käse. Ich empfehle auch die klebrige und säuerliche Tomaten-Käse-Tava, die würzige Chili-Käse-Tava und die erdige Paprika-Tomaten-Tava.

Außerdem musst du unbedingt das butterzarte gebackene Fleisch probieren, das sich im Mund sofort auflöst. Ich empfehle, etwas davon in ein Fladenbrot zu stopfen. Das zartschmelzende Fleisch und das frische, knusprige Brot sind eine Kombination, die im kosovarischen Himmel gemacht wurde! Das ist eines der besten Erlebnisse in Peja, Kosovo, und wird dir noch lange nach deiner Abreise das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen!

Kulla e Zenel Beut

51 William Walker

Peja, Kosovo

+383 49 400 046

#4 Wanderung entlang des Flusses Weißer Drin

Auch wenn die Stadt selbst mehr als genug Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten für Reisende bietet, empfehle ich, sich etwas Zeit zu nehmen, um die Umgebung zu erkunden. Einer meiner Lieblingsorte in der Gegend ist das Ufer des Flusses White Drin in der Nähe des Resorts Ujevara e Drinit. Es liegt nur 30 Minuten außerhalb der Stadt und ist der perfekte Tagesausflug für alle, die die natürliche Schönheit der Region erkunden wollen.

Der rauschende Fluss White Drin fließt sowohl durch Albanien als auch durch den Kosovo und ist von tiefen Wäldern umgeben. Es gibt einen Weg entlang des Ufers, den die meisten Leute leicht wandern können, der am Resort vorbeiführt und dich an einem fließenden Wasserfall vorbeiführt. Das Gebirgswasser ist eiskalt, also empfehle ich, nicht zu nahe heranzugehen, wenn du nicht vom Nebel durchnässt werden willst!

Peja Kosovo Drin Fluss

Eine Reihe von Stufen führt zu einer einzigartigen Brücke, die den Fluss direkt über einer Reihe von Wasserfällen überquert. Weiter auf dem Weg findest du die zweitgrößte Höhle im Kosovo, die Sleeping Beauty Cave. Mein Guide Erjan erzählte mir, dass diese mit Tunneln gefüllte Höhle ein Traum ist, aber wenn du sie besuchen willst, kannst du das nur zwischen April und Oktober tun.

Eine Wanderung entlang des Flusses Weißer Drin gehört ebenfalls zu den Top-Aktivitäten in Peja, Kosovo, für Wildtierliebhaber. Die feuchten Wälder sind der perfekte Zufluchtsort für Feuersalamander, wunderschöne amphibische Lebewesen mit schwarzer und oranger Zeichnung.

Unsere Angebote

Abenteuer-Albanien-Reisen_Kosovo-Wander-Tour

RUGOVA CANYON WANDER TOUR IM KOSOVO (4 Tage, selbst geführt)

Erlebe die Rugova Schlucht bei Peja & die Verfluchten Berge auf einer 4-tägigen Tour ab Peja im Kosovo inkl. Unterkunft, Verpflegung und privaten Transfers.

ab € 190,00

Albanien-Reise_Peaks-of-the-Balkans-Wander-Tour

PEAKS OF THE BALKANS WANDERUNG (7 Tage, selbst geführt)

Die Gipfel des Balkans auf eigene Faust erkunden, mit GPS-Dateien und Routenbeschreibung, allen Transfers, Unterkunft und Verpflegung in den Bergen.

ab € 490,00

Mietwagen Rundreise Albanien mit dem Auto

MIETWAGEN RUNDREISE – ALBANIEN AUF EIGENE FAUST (14 Tage)

Individuelle 14 Tage Selbstfahrer Rundreise mit dem Mietwagen: Höhepunkte Albaniens wie Tirana – UNESCO Weltkulturerbestadt Berat – Gjirokaster – Saranda & Blue Eye - Burtint – Badeurlaub – Durres ...

 ab € 1300,00

#5 Trinke Raki im Resort Ujevara e Drinit

Bevor du dich auf deine Wanderung entlang des Weißen Drin-Flusses begibst – oder auch danach – empfehle ich dir, im Resort Ujevara e Drinit anzuhalten. Das Resort liegt direkt am Ufer des Flusses und bietet seinen Gästen einen unvergleichlichen Blick auf die Natur der Gegend. Der beste Ort, um die Aussicht zu genießen, ist das hoteleigene Restaurant, Moncafe.

Von dort aus können die Besucher das beruhigende und friedliche Rauschen des Flusses genießen und ein Getränk oder eine Mahlzeit zu sich nehmen! Wenn du auf Reisen gerne so lebst wie die Einheimischen, empfehle ich dir, deinen Tag mit einem Espresso und einem Raki zu beginnen.

Das ist eine der besten Möglichkeiten, um in die kosovarische Kultur einzutauchen, denn Kaffee und Raki gehören zum Frühstück einfach zusammen. Für die meisten westlichen Besucher wäre das wahrscheinlich nicht die erste Wahl, aber wenn man schon mal in Rom ist, dann richtig.

Resort Ujevara e Drinit Peja Kosovo Resort Ujevara e Drinit Peja Kosovo

Resort Ujevara e Drinit

Fsh. Radavc Radavc

Pec 30000 Kosovo

+377 44 525 000

#6 Geh auf eine Qebaptore Food Tour

Wie ich bereits erwähnt habe, ist Fleisch ein wichtiger Bestandteil der Küche im Kosovo. Fleisch ist auf dem gesamten Balkan weit verbreitet, wo du auch eines meiner absoluten Lieblingsfleischgerichte findest. Diese Hackfleischwurst, die je nach Land ćevap, qebap oder ćevapčići genannt wird, ist eines der leckersten Gerichte, die du auf dem Balkan finden kannst.

In Peja findest du dieses Gericht in zahlreichen Restaurants, die als Qebaptores bekannt sind, überall in der Stadt. Wenn du viele verschiedene Variationen des Gerichts probieren möchtest, empfehle ich dir eine Qebaptore-Tour!

Qebaptore Dioni

Im Qebaptore Dioni, Erjans persönlichem Lieblings-Qebaptore in Peja, wirst du eine frische, warme Pita mit ćevapčići, Käse, Gurken, Tomaten und Kohl füllen. Es gibt kaum etwas Besseres als fettes Fleisch, warmes, flauschiges Brot, frischen Käse und knackiges Gemüse in einem Bissen. Das ist hervorragend!

Gazi Qebaptore Restaurant

Fünf Türen weiter, im Gazi Qebaptore Restaurant, ist die Spezialität eine würzige Sujuk-Wurst, die wie eine rauchige Chorizo schmeckt. Sie wird mit Salz und einer Gewürzmischung auf der Seite serviert. Ich empfehle, ein wenig von beidem darüber zu streuen. Das bringt die Sujuk geschmacklich auf die nächste Stufe! Genieße es mit etwas Peja-Bier!

Qebaptore Egzoni

Ein Stück weiter die Straße hinunter findest du Qebaptore Egzoni. Dort gibt es Fleischbällchen, die eher wie Burger aussehen. Sie werden mit Kohl, Tomaten, Chilis, Gurken, Paprikasamen, Kartoffelsalat und Salz serviert. Die Paprikaschoten machen das Gericht ziemlich scharf, aber das ist es wert. Spüle es mit einem milchigen Joghurtgetränk namens Ajran herunter, um die Schärfe in deinem Mund und Rachen zu bekämpfen!

Qebaptore Te Agimi

Auf dem Basar von Peja musst du unbedingt im Qebaptore Te Agimi vorbeischauen, wo es Kalbfleisch, ćevapčići, Rippchen und vieles mehr gibt. Wenn der köstlich aussehende Sujuk, der im Schaufenster hängt, ein Hinweis darauf ist, dass das Essen hier hervorragend ist. Das Kalbfleisch ist im Wesentlichen ein Rocksteak, das du mit Ajvar (rote Paprikapaste), Käse und Kohl isst. Die Cremigkeit des Ajvars und des Käses machen es zu einem Gericht, das du nicht verpassen solltest!

#7 Besuche das Weingut Stone Castle Vineyards and Winery

Weniger als 15 Meilen westlich von Peja liegt einer meiner Lieblingsorte im Kosovo, Stone Castle Vineyards and Winery. Die Stone Castle Vineyards and Winery liegt in der Stadt Rahovec und ist nicht nur die größte, sondern auch eine der ältesten Weinkellereien im Kosovo. Es gibt zwar noch andere Weingüter in der Gegend, aber Stone Castle ist das bekannteste.

Der Besitzer des Weinguts ist ein erfolgreicher amerikanischer Geschäftsmann, weshalb draußen die amerikanische, kosovarische und albanische Flagge weht. Das Weingut wurde 1953 gegründet und im Jahr 2006 privatisiert. Dort werden jedes Jahr stolze 30 Millionen Liter Wein produziert. Die verwendeten Trauben stammen von ihrem 2.243 Hektar großen Weinberg, den sie sich mit privaten Landwirten teilen.

In ihrem höhlenartigen Keller konnte ich einige ihrer riesigen Fässer besichtigen. Sie reichen von 500 bis 10.000 Litern und sind aus amerikanischer und ungarischer Eiche gefertigt. Leider ist der Keller für die Öffentlichkeit nicht zugänglich, aber du kannst einige ihrer Kreationen im Weinverkostungsraum probieren.

In den Fässern reifen eine Reihe von Weinen, darunter Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Pinot Noir, Merot und Shiraz. Sie stellen auch Raki und Cognac her. Die 2019er Cabernet-Merlot-Mischung, die direkt aus den Fässern geholt wird, ist noch recht jung, während die 2016er Sorte reichhaltiger und geschmacksintensiver ist.

In der Weinprobierstube kannst du Rosé, Cabernet Sauvignon, Shiraz, Chardonnay Reserve, Vranats und mehr probieren. Ich empfehle den 2015er roten trockenen Shiraz und den 10-jährigen Brandy. Sie haben auch einen starken, aber sanften Raki mit 49% Alkohol. Natürlich ist es ein Muss, einen Wein von Stone Castle zu kaufen. Einige ihrer Rotweine kosten bis zu 60 Euro (etwa 70 USD) pro Flasche, aber das ist es wert, wenn du es dir leisten kannst!

Stone Castle Vineyards and Winery

Weingut Stone Castle Vineyards and Winery

Bërnjakë p.n.

Rahovec 21000 Kosovo

+381 29 276053

#8 Besuche das Rugova-Tal

Rugova Tal Kosovo

Nordwestlich von Peja, zwischen der Stadt und der Grenze zwischen dem Kosovo und Montenegro, befindet sich ein weiteres Top-Sehenswürdigkeit in Peja, Kosovo: das Rugova-Tal. Dieses schlangenförmige Tal schlängelt sich durch eine atemberaubende Berglandschaft mit Bergwäldern, Almen und Gletscherseen.

Diese weitgehend unberührte Gegend ist ein Paradies für Outdoor-Fans, die wandern, Seilrutschen, Ski fahren und Rafting betreiben wollen. Die Gegend ist außerdem gespickt mit Höhlen, Schluchten und Wasserfällen, die alle zum Erkunden einladen.

Während meines Besuchs war die Seilrutsche geschlossen, aber wir kamen an einen Fluss, der an der Hauptstraße vorbeifließt. Dort erkundeten wir zwei Wasserfälle, bevor wir einen Straßenhändler fanden, der Honig und lokale Getränke verkaufte. Er verkaufte auch Raki-Flaschen aus Holz, die er aus Ästen geschnitzt hatte!

#9 Im Restaurant Art Design speisen

Ungefähr fünf Minuten Fußweg vom Hotel Dukagjini entfernt liegt ein weiteres meiner Lieblingsrestaurants in der Stadt, das Restaurant Art Design. Das Restaurant verfügt über eine bezaubernde Holzterrasse, unter der ein Bach fließt!

Die Köche im Restaurant Art Design sind äußerst talentiert und das merkt man auch an den Gerichten, die sie servieren. Ich bin nicht nur ein großer Fleischliebhaber, sondern liebe auch frisches Gemüse.

Eines ihrer einzigartigsten Angebote ist das Brot in Form eines traditionellen Qeleshe-Hutes. Die Köche füllen es mit einer Mischung aus gebratenem Rindfleisch, Auberginen, Paprika und Karotten. Das Gemüse hatte einen schönen Röstgeschmack, der das Fleisch und das Brot perfekt ergänzte. Es war wie ein deftiger Rindereintopf, perfekt für einen kühlen Herbsttag.

Ich kann auch die Gemüsesuppe empfehlen, die viel Paprika und fleischige Hühnerstücke enthält. Die Petersilie in der Suppe verleiht dem Gericht einen ganz besonderen Geschmack!

Wie es im Kosovo üblich ist, gibt es zum Essen auch frische Gurken, Tomaten, Käse, Zwiebeln und Paprika. Ich empfehle, etwas von dem weißen Käse zu dem Rindfleisch und dem Gemüse zu geben, das verleiht dem Gericht eine ganz neue Geschmacksdimension. Wenn du mutig genug bist, probiere eine der Paprikaschoten, aber sei gewarnt – sie können ziemlich scharf sein!

Natürlich wäre ein kulinarisches Erlebnis im Kosovo nicht dasselbe ohne einen Raki. Der Raki, den ich im Restaurant Art Design probiert habe, war sehr mild und schmeckte fast wie reines Wasser. Aber wie die meisten Raki enthält er einen hohen Alkoholgehalt, also lass dich von dem sanften Geschmack nicht dazu verleiten, zu viel zu trinken!

Restaurant Art Design

Adem Jashari

Peja, Kosovo

+377 44 222 254

#10 Besuche das Patriarchat von Peć

Eines der besten Dinge, die du in Peja tun kannst, ist ein Besuch des Patriarchats von Peć, das 30 Minuten zu Fuß vom Stadtzentrum entfernt liegt. Alternativ kannst du auch ein Taxi nehmen.

Patriarchat Peja Kosovo

Dieses Kloster aus dem 13. Jahrhundert gehört heute zum UNESCO-Weltkulturerbe und gilt als wichtiges mittelalterliches Denkmal im Kosovo. Es wird auch heute noch genutzt, und du wirst die Nonnen bei ihrer Arbeit beobachten können. Im Inneren führen sie dich gerne durch die beeindruckenden Fresken, die vom Boden bis zur Decke reichen.

TIPP: Serbische Klöster im Kosovo werden bewacht. Es kann sein, dass du deinen Pass abgeben musst, um einzutreten, wie ich es beim Besuch des Patriarchats von Peć getan habe. Wenn du deinen Pass vergisst, kannst du das Kloster nicht betreten. Einige Reisende haben berichtet, dass es ihnen unangenehm war, mit der Polizei zu sprechen, aber ich hatte eine sehr positive Erfahrung am Eingang.

Wo übernachten in Peja – Dukagjini

Ich bin zwar nicht unbedingt ein preisbewusster Reisender, aber ich weiß ein gutes Schnäppchen zu schätzen, vor allem, wenn es um komfortable Unterkünfte geht. Die beste Unterkunft in Peja, das Hotel Dukagjini, ist auch noch ziemlich günstig. Dieses Fünf-Sterne-Hotel im Zentrum der Stadt ist die perfekte Wahl für Reisende, die die Stadt erkunden wollen.

Das Hotel selbst stammt aus dem Jahr 1956 und gilt als eines der besten Hotels im Kosovo. Nachdem es 2008 Teil der Dukagjini-Gruppe wurde, wurde es komplett renoviert. Das Hotel Dukagjini schafft es, sowohl traditionell als auch modern zu sein und besticht durch seine einzigartige und charmante Architektur.

Es verfügt über ein wunderschönes, elegantes Dekor und bietet ein kostenloses Frühstück und kostenloses WLAN. Wenn du also Zeit hast, solltest du unbedingt die Sauna besuchen oder dich massieren lassen. Das könnte eines der besten Dinge sein, die du in Peja, Kosovo, tun kannst!

Die Gäste können zwischen fünf verschiedenen Zimmertypen wählen: einem Standardzimmer, einer Deluxe-Suite, einem Deluxe-Zweibettzimmer, einem Präsidentenzimmer und einem Penthouse. Alle Zimmer bieten einen atemberaubenden Blick auf den Fluss, die Stadt oder die Rugova-Schlucht.

Mein Zimmer war mit einem bequemen Bett und einer Minibar ausgestattet. Außerdem gab es einen Flachbildfernseher und ein elegantes, sauberes Bad. Der Komfort, den ich dort erlebte, war erstklassig. Das Personal war freundlich und die zentrale Lage des Hotels sorgte dafür, dass ich nie zu weit von den örtlichen Sehenswürdigkeiten entfernt war. Ein Muss für einen Aufenthalt in Peja!

Hotel Dukagjini Hotel Dukagjini

Hotel Dukagjini

Sheshi i Deshmoreve

Peja 30000 Kosovo

+383 38 771 177

BONUS: Besuche Birra Peja

Eines meiner Lieblingserlebnisse in Peja war die Besichtigung von Birra Peja, der größten Brauerei im ganzen Kosovo. Die Brauerei ist riesig und die exklusive VIP-Tour durch die Anlage hat den Bierliebhaber in mir über alle Maßen glücklich gemacht. Leider ist diese Tour nicht für die Allgemeinheit zugänglich, aber ich werde sie dir erklären.

Die Tour beginnt im Taproom, der für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Dort kannst du das trübe, unfiltrierte Peja-Bier probieren. Der Taproom ist der einzige Ort, an dem du es probieren kannst, also empfehle ich dir, dich hinzusetzen, zu entspannen und es wirklich zu genießen.

Du kannst auch das klarere, bernsteinfarbene gefilterte Bier probieren, das ebenfalls fantastisch ist. Beide Biere werden mit Wasser aus dem White Drin River gebraut, weshalb sie von so hoher Qualität sind.

Nachdem ich beide Biere im Schankraum probiert hatte, sah ich mir die riesige Brauanlage an, ein komplexer Prozess mit mehreren Edelstahltanks. Ich konnte auch sehen, wie das Malz gereinigt und gedämpft wird, bevor Wasser und Hopfen hinzugefügt werden.

Danach haben Erjan und ich in einem anderen Gebäude den Abfüllprozess der Peja-Brauerei besichtigt. Ich lernte, wie die Flaschen gewaschen und abgefüllt werden. Das Bier wird bei 200 Grad Celsius pasteurisiert, und dann werden die Flaschen etikettiert! Ich habe schon immer gerne gesehen, wie Bier hergestellt wird. Es erstaunt mich immer wieder aufs Neue!

Birra Peja

Str. Nexhdet Basha Nr,160

Peja 30000 Kosovo

Outdoor Aktivitäten in Peja

Wenn du einen Besuch in Peja planst, ist es wahrscheinlich, dass du von dort aus die nahe gelegenen Naturlandschaften besuchen möchtest. Hier sind einige der bekanntesten Wanderungen und Outdoor-Aktivitäten in der Region, die alle von Peja aus leicht zu erreichen sind.

Liqenat-See (Halbtageswanderung)

Liqenat See Kosovo

Diese Wanderung ist für diejenigen, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch den Kosovo reisen, am einfachsten zu erreichen und eignet sich, obwohl sie anstrengend ist, auch für weniger fortgeschrittene Wanderer. Der einzige Bus zur Wanderung zum Liqenat-See fährt um 7 Uhr morgens vom Busbahnhof in Peja ab (steige in Kuqishtë in den Bus in Richtung Boge). Der Bus zurück fährt um 15 Uhr, oder du kannst dir ein günstiges Taxi nehmen. Pinne Kuqishtë in deine Google Maps, damit du weißt, wo du aussteigen musst. Es lohnt sich auch, das „Te Liqini“, ein Restaurant, auf deiner Karte zu markieren. Die Wanderung beginnt hinter diesem Restaurant.

Die Wanderung bietet einen unglaublichen Blick auf den kühlen, blauen Liqenat-See, der sich an der Grenze zwischen dem Kosovo und Montenegro erstreckt. Eigentlich könntest du hier die Grenze überqueren, indem du einfach durch den See schwimmst! Insgesamt siehst du auf dieser Wanderung zwei Gletscherseen und die herrlichen Gipfel des Verfluchten Gebirges.

Hasan Peak (Halbtageswanderung)

Diese Halbtageswanderung ist etwas anstrengend, da sie bis auf 1900 Meter Höhe führt, aber für jeden mit einigermaßen guter Gesundheit machbar und wegen der Landschaft lohnenswert. Mit einem Wanderführer kannst du auch im Winter die schneebedeckten Gipfel bewundern oder im Frühling die herrliche Aussicht auf Flora und Fauna genießen.

Maja-e-Hasanit

Balkan Natural Adventure hat viele Wandermöglichkeiten im Angebot und scheint seinen Gästen ein lohnendes Erlebnis bieten zu wollen, zumindest wenn man den 5-Sterne-Bewertungen Glauben schenken darf. Die Wanderungen werden immer schwieriger, wenn du kein Auto hast; du kannst aber einen Fahrer organisieren oder dieses hoch bewertete Reiseunternehmen nutzen. Der einzige Nachteil ist, dass die Touren mit Preisen ab 120 Euro für Reisende mit kleinem Budget etwas teuer sind. Wenn du auf eigene Faust und mit kleinem Budget unterwegs bist, solltest du lieber die Wanderung zum Liqenat-See machen.

Hajla Peak (7-8 Stunden Wanderung)

Eine Wanderung auf 2400 Meter Höhe mit Blick auf den Kosovo und das benachbarte Montenegro ist die beste Option für abenteuerlustige Wanderer, zumal du dort auch übernachten kannst. Das Basislager verfügt nicht nur über eine Berghütte mit grundlegenden Annehmlichkeiten, sondern du kannst dir bei BNA auch eine Campingausrüstung für eine Nacht ausleihen, damit du am nächsten Tag weiter zum Gipfel wandern kannst, wenn du möchtest.

Hajla-peak

Diese Wanderung ist auch Teil des „Peak of the Balkans“-Wegs. Dieser längere Weg kann je nach Route in bis zu 10 Tagen zurückgelegt werden und führt durch Albanien, Montenegro und den Kosovo. Es wird empfohlen, diese Route nur mit einem Wanderführer zu gehen, es sei denn, du bist ein sehr erfahrener Wanderer, und sie ist eine unvergleichliche Möglichkeit, diese unberührten Landschaften zu sehen.

Fazit

Mit einer boomenden Outdoor-Szene, der bekanntesten Weinkellerei des Landes und einigen der besten Hotels und Restaurants des Kosovo ist Peja ein Traum. Die fleischreiche, von den Bergen inspirierte Küche und die ruhige, landschaftlich reizvolle Umgebung machen Peja zu einem Muss auf jeder Kosovo-Reiseroute. Die Menschen sind freundlich und die Vielfalt an Aktivitäten wird selbst die wankelmütigsten Reisenden unterhalten. Buche noch heute eine Reise in den Kosovo und erlebe die Schönheit von Peja selbst!

Was ist die beste Reisezeit für Peja, Kosovo?

Peja Kosovo

Die beste Zeit, um in den Kosovo zu kommen, ist der Frühling (d.h. Ende April, Mai oder Anfang Juni), wenn die Felder leuchtend grün sind, aber noch etwas Schnee auf den Berggipfeln liegt und die Blumen auf den Wiesen in Blüte stehen. Ende April besteht die Gefahr von starkem Regen, der aber nur selten länger als einen Tag anhält.

Ist es sicher, in den Kosovo zu reisen?

Ja, der Kosovo ist ein sicheres Reiseland. Die Kriminalitätsrate ist relativ niedrig, und die Menschen sind freundlich und gastfreundlich. Aber wie in jedem Land ist es wichtig, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und auf deine Umgebung zu achten.