Die albanische Küche vereint verschiedene kulinarische Einflüsse zu einem exklusiven Erlebnis. Hier treffen mediterrane, balkanische und teilweise osmanische/muslimische Elemente aufeinander.

Die Produkte sind reichhaltig und farbenfroh, während das Fleisch zart ist. Die Küche ist geprägt von den ländlichen Gebieten, den Bergregionen und der Küste und es gibt so viele aufregende Geschmacksrichtungen in Albanien zu probieren.

Innerhalb des Landes herrschen große regionale Unterschiede in der Zubereitung der selben Gerichte, da selten nach Rezept, sondern eher nach Augenmaß gekocht wird. Doch in der Esskultur finden sich auch einige italienische und griechische Einflüsse. Nach dem Ende des kommunistischen Regimes wanderten viele Albaner nach Italien oder Griechenland aus und brachten die dortige Esskultur mit ins eigene Land zurück. Die Hauptmahlzeit des Tages ist das Mittagessen. Ein Salat ist hierbei unabdinglich. Sehr verbreitet ist Meze, dafür werden unterschiedliche kleine Speisen aufgetischt, die während der ganzen Mahlzeit über wie Fingerfood herum gereicht werden.

Mach dich auf göttliche Geschmäcker und Texturen gefasst, wenn wir 15 traditionelle albanische Gerichte erkunden und herausfinden, was sie so lecker macht.

Inhaltsverzeichnis

1 – Ferges – Sommer-Eintopf
2 – Tarator – Kalte Joghurt-Vorspeise
3 – Byrek – Albanischer Blätterteigkuchen
4 – Ashure – Dessertbrei aus Körnern, Früchten und Nüssen
5 – Tavë Kosi – Gebackenes Lamm oder Huhn in Joghurt
6 – Kackavall ne Furre me Domate – Gebackener Käse mit Tomaten
7 – Speca te Mbushur me Oriz – Mit Reis gefüllte Paprikaschoten
8 – Petulla – Gebackener Teig
9 – Peshk dhe Perime ne Tave – Fisch und Gemüse
10 – Flija – Gebackene Crepes
11 – Jani me Fasule – Weiße Bohnensuppe
12 – Qofte – Lamm-Fleischbällchen
13 – Tave Mishi – Gemischte Fleischplatte
14 – Speca te Mbushur me Salce Kosi – Mit saurer Sahne gefüllte Paprikaschoten
15 – Sarme – Kohlrouladen, gefüllt mit Fleisch und Reis

Albanisches Essen – Die 15 beliebtesten traditionellen albanischen Gerichte:

#1 – Ferges – Sommereintopf

Fergese, Albanisches Essen

Albanisches Essen: Ferges

Ferges ist zweifelsohne eines der traditionellsten Gerichte in Albanien. Das Gericht besteht hauptsächlich aus Tomatensoße, Hüttenkäse, grünem Paprika und Knoblauch.

Der Hauptgrund, warum dieses Gericht Sommereintopf genannt wird, ist, dass viele Albaner es gerne essen, nachdem es kalt geworden ist.

Am besten isst man dieses Gericht, wenn man es etwa 2-3 Stunden abkühlen lässt. Dadurch bekommt es eine dickere Konsistenz und die Zutaten kommen besser zur Geltung.

Ferges wird normalerweise nur mit Brot gegessen. Ich tuekele normalerweise getoastetes Brot in das Gericht und esse es.

Das Gericht ist kein typisches Menü in albanischen Restaurants, aber du kannst es in Restaurants auf dem Land probieren, die traditionelles Essen servieren.

#2 – Tarator – kalter Joghurt als Vorspeise

Tarator, Albanisches Essen

Albanisches Essen: Tarator

Diese Vorspeise ist ein großartiges Gericht, das die Albaner normalerweise vor einer fleischhaltigen Hauptmahlzeit essen.

Sie wird normalerweise im Sommer serviert, weil sie dann ziemlich kalt ist. Das Gericht wird mit griechischem Joghurt, kaltem Wasser, geraspelten Gurken und Salz zubereitet.

Die Vorspeise hat die Konsistenz einer Suppe, deshalb wird sie normalerweise in einer Schüssel serviert.

Es schmeckt sehr ähnlich wie das traditionelle albanische Getränk Dhalle. Deshalb sind viele Ausländer/innen überrascht, wenn sie Tarator in einer Schüssel serviert bekommen.

Diese Vorspeise ist vor allem bei der älteren Generation beliebt, während die Jüngeren dhalle bevorzugen, weil es praktischer zu konsumieren ist.

#3 – Byrek – Albanische Teigspeise

Byrek, Albanisches Essen

Albanisches Essen: Byrek

Albanische Pasteten gehören zu den beliebtesten traditionellen Gerichten. Die Menschen lieben sie, weil sie sie als schnelle Mahlzeit oder als Snack für unterwegs mitnehmen können.

Es gibt viele verschiedene Füllungen, die in einen Byrek kommen können. Dazu gehören Fleisch, Spinat und Schafskäse, Zwiebeln und Tomaten oder Hüttenkäse, der am beliebtesten ist.

Es gibt nicht nur verschiedene Füllungen für dieses Gericht, sondern auch verschiedene Formen. Das hängt ganz von der Region ab, in der du es probierst.

Byrek wird normalerweise mit griechischem Joghurt oder Dhalle serviert.

Die ältere Generation isst Byrek meist nach dem Hauptgericht. Andere essen es am häufigsten als schnellen Snack oder als Abschlussteller.

Es ist immer noch üblich, dass Albanerinnen und Albaner Byrek zu Hause zubereiten, obwohl du sie auch in lokalen Restaurants und Geschäften finden kannst, die diese Pasteten speziell verkaufen.

#4 – Ashure – Dessertbrei aus Körnern, Früchten und Nüssen

Ashure, Albanisches Essen

Albanisches Essen: Ashure

Ashure ist eine traditionelle albanische Nachspeise, die ursprünglich aus der Türkei stammt.

Es hat eine gelatineartige Konsistenz, die auf der Zunge zergeht und dir die Möglichkeit gibt, die Nüsse oder Trockenfrüchte zu schmecken, mit denen es zubereitet wird.

Ashure lässt sich am besten als süßer Brei beschreiben, der kalt serviert wird.

Es ist eine beliebte albanische Nachspeise, die traditionell im ersten Monat des islamischen Kalenders gegessen wird. Du kannst diese leckere Nachspeise aber das ganze Jahr über in jeder Konditorei in Albanien finden.

Es ist eine gute und gesunde Wahl, wenn du mal wieder Lust auf etwas Süßes hast.

#5 – Tavë Kosi – Gebackenes Lamm oder Huhn in Joghurt

Tave Kosi, Albanisches Essen, Lamm

Albanisches Essen: Tave Kosi

Kulinarische Erlebnisse in Albanien

Straße in Gjirokaster, Albanien

SÜDALBANIEN ENTLANG DER RIVIERA ERKUNDEN (10 TAGE)

Die kulturellen und kulinarischen Highlights einer der letzten unberührten Gegenden Europas entdecken.

€ 1390,00

Hier geht’s zur Tour
Albanien,Reise,Urlaub,Kinder

ALBANIEN URLAUB MIT KINDERN (12 Tage, Mietwagen & Unterkünfte)

Erlebe Albanien als Familie mit einem tollen Mix aus Kultur, Erlebnissen und Strandurlaub.

€ 2490,00

Hier geht’s zur Tour

In Albanien ist das in Joghurt gebackene Huhn ein beliebtes traditionelles Gericht, das häufig zur Mittagszeit serviert wird.

Auf dem gesamten Balkan ist es unter dem Namen Elbasan tava bekannt. Benannt wurde es nach der albanischen Stadt, aus der das Gericht stammt.

Tave Kosi wird normalerweise mit Lammfleisch zubereitet, aber manche Albaner verwenden auch Hühnerfleisch als Alternative.

Der Joghurt wird mit Reis und Eiern vermischt und zusammen mit dem Fleisch gebacken.

Dieses Gericht hat einen ganz besonderen Geschmack. Der gebackene Joghurt hat eine weiche Konsistenz und schmeckt etwas säuerlich, während das Fleisch dies gut ausgleicht und dem Gericht seinen saftigen Fleischgeschmack verleiht.

#6 – Kackavall ne Furre me Domate – Gebackener Käse mit Tomaten

Kackavall-ne-Furre-me-Domate-Gebackener-Kaese-mit-Tomaten

Albanisches Essen: Kackavall ne Furre me Domate – Gebackener Käse mit Tomaten

Kackavall ist ein traditioneller albanischer Käse, der von der Kuh oder vom Schaf stammt. Je nachdem, von welchem Tier er stammt, ändert sich die Konsistenz des Kackavall-Käses.

Die Albaner essen diesen Käse gerne zu verschiedenen traditionellen Gerichten.

Normalerweise backen sie Kackavall zusammen mit gehackten Tomaten und zusätzlichen Kräutern.

Gebackener Käse mit Tomaten dient als Beilage, da der geschmolzene Käse den Geschmack von verschiedenen Fleischsorten ergänzt. Man findet es häufig in albanischen Grillrestaurants.

#7 – Speca te Mbushur me Oriz – Mit Reis gefüllte Paprikaschoten

albaische_kueche_essen_gefuellte-paprikaschoten

Albanisches Essen: Speca te mbushur me oriz – Mit Reis gefüllte grüne Paprikaschoten

Gefüllte Paprikaschoten sind ein sehr beliebtes lokales Gericht. Sie werden in allen Regionen Albaniens serviert und man findet sie in Restaurants auf dem Land, die traditionelle Gerichte anbieten.

Das Gericht besteht aus grünen Paprikaschoten, die mit Reis gefüllt sind. Das genaue Rezept ändert sich, je nachdem, wie es weitergegeben wurde.

Manche Albaner fügen gehacktes Lammfleisch oder Tomaten hinzu, anstatt nur Reis. Die gefüllten Paprikaschoten werden dann gebacken und heiß serviert.

Dieses Gericht wird mit griechischem Joghurt, Feta-Käse oder Dhalle serviert. Die Zugabe von Chilischoten oder schwarzem Pfeffer ist bei den Albanern ebenfalls sehr beliebt, da der scharfe Kick den milden Geschmack des Gerichts ergänzt.

#8 – Peshk dhe Perime ne Tave – Fisch und Gemüse

Fischplatte mit Gemüse

Albanisches Essen: Tave Mishi – Gemischte Fleischplatte

Albanisches Essen: Peshk dhe perime ne tave – Fisch und Gemüse

Da der größte Teil Albaniens in der Nähe des Mittelmeers liegt, kannst du dir wahrscheinlich denken, dass es dort mindestens ein traditionelles Gericht gibt, das aus Fisch besteht.

In fast jedem Restaurant in Albanien gibt es ein Gericht, das es wert ist, mindestens einmal probiert zu werden, und das ist das Gericht mit gebackenem Fisch und Gemüse.

Normalerweise wird der Fisch nur von außen gesäubert und zusammen mit gehacktem Gemüse in den Ofen geschoben, alles mit Olivenöl und Salz.

Zu diesem Gericht wird normalerweise Wein oder manchmal sogar Raki gereicht. Es ist ein typisches Gericht, das von den meisten Ausländern, die es probieren, geliebt wird.

#9 – Flija – Gebackene Crepes

Flija, Kulinarisches, Albanien

Dieses Gericht ist in der nördlichen Region Albaniens und im Kosovo verbreitet.

Es ist ein einfaches Rezept, das normalerweise in albanischen Haushalten zubereitet oder in lokalen traditionellen Restaurants serviert wird.

Flija ist ein einfaches kreppartiges Gericht, das oben knusprig und unten weicher ist.

Die hinzugefügte Butter verleiht Flija seinen köstlichen Geschmack. Das Gericht wird normalerweise mit frischen Milchprodukten wie Käse oder Joghurt serviert.

#10 – Jani me Fasule – Weiße Bohnensuppe

Fasule

Albanisches Essen: Jani me fasule – Weiße Bohnensuppe

Weiße Bohnensuppe ist nach wie vor ein beliebtes Gericht in der albanischen Küche.

Während der albanischen Hungersnot war sie eines der am häufigsten zubereiteten Gerichte, da sie am billigsten zu kochen war und auch am meisten satt machte. Auch nach der Hungersnot hat die weiße Bohnensuppe nichts von ihrer Beliebtheit eingebüßt.

Die Suppe wird mit Tomatensauce, Zwiebeln und weißen Bohnen zubereitet und oft mit eingelegtem Gemüse oder griechischem Joghurt serviert.

Die meisten Albaner essen diese Suppe mit kulac, einem selbst gebackenen Brot.

#11 – Qofte – Lamm-Fleischbällchen

Qofte, Essen, Kulinarisches, Albanien

Albanisches Essen: Qofte – Lamm-Fleischbällchen

Wenn du Albanien besuchst, wirst du viele Grillhäuser finden, die einfache Fleischbällchen servieren.

Tatsächlich sind traditionelle albanische Fleischbällchen anders als das, was du vielleicht denkst, wenn du Spaghetti und Fleischbällchen in westlichen Küchen bestellst.

Qofte wird nur aus Lammfleisch hergestellt, das gewürfelt und mit Kräutern vermischt wird.

Die Fleischbällchen werden normalerweise mit verschiedenen Gemüsesorten und saurer Sahne serviert.

Fleischbällchen, die in albanischen Haushalten zubereitet werden, unterscheiden sich ein wenig von dem, was du in einem typischen albanischen Restaurant finden kannst.

Hausgemachte Fleischbällchen werden mit Brotkrumen vermischt und in eine flache, runde Form gebracht. In den meisten Fällen essen die Albaner diese Fleischbällchen mit Tomatensuppe.

Viele Restaurants auf dem Lande in Albanien bereiten die Fleischbällchen auch auf hausgemachte Weise zu.

#12 – Tave Mishi – Gemischte Fleischplatte

Fischplatte mit Gemüse

Albanisches Essen: Tave Mishi – Gemischte Fleischplatte

Eines der traditionellsten Gerichte in Albanien ist eine gemischte Fleischplatte. Diese Platte wird normalerweise bei großen Familientreffen oder zu besonderen Anlässen serviert.

Es lohnt sich, die gemischte Fleischplatte zu probieren, denn sie bietet dir verschiedene Geschmacksrichtungen von saftig gegrilltem Fleisch auf einem Teller.

Es wird empfohlen, das Gericht mit frischem Zitronensaft zu verfeinern, um den Geschmack zu verbessern.

Wenn dir die Fleischplatte zu viel Essen ist, ist Paidhaqe eine gute Alternative.

Paidhaqe ist Lammfleisch, das gegrillt und mit Zitrone serviert wird. Normalerweise wird es mit Raki oder Dhalle serviert.

#13 – Speca te Mbushur me Salce Kosi – Mit saurer Sahne gefüllte Paprikaschoten

Paprikaschoten

Eine sehr beliebte traditionelle Beilage in der albanischen Küche sind eingelegte grüne Paprika, die mit saurer Sahne gefüllt sind.

Sie sind eine tolle Beilage zu schweren Speisen wie Kartoffeln, Fleisch und Reis.

Gefüllte Paprikaschoten sind ein beliebtes Menü, das in Grillrestaurants und auch in traditionellen Restaurants auf dem Land angeboten wird.

Mit saurer Sahne gefüllte Paprikaschoten findest du auch in Märkten, die Milchprodukte verkaufen.

Sie haben einen interessanten Geschmack, da der würzige, eingelegte Geschmack der Paprika die saure Sahne nicht zu stark werden lässt.

#14 – Sarme – Kohlrouladen gefüllt mit Fleisch und Reis

Sarme, Gefüllte Kohlrouladen

Albanisches Essen: Sarme – mit Fleisch und Reis gefüllte Kohlrouladen

Sarme wird in vielen osteuropäischen und Balkanländern als traditionelles Gericht serviert. Allerdings hat jedes Land seine eigene Art, dieses Gericht zuzubereiten.

In Albanien wird Sarme vor allem in der nördlichen Region zubereitet. Es handelt sich dabei um Kohlrouladen, die mit Reis und zerkleinertem Fleisch gefüllt sind.

Diese Kohlrouladen werden entweder allein gekocht oder zu einem Eintopf verarbeitet. In den meisten Fällen wird Sarme mit Joghurt oder Dhalle serviert.

Es wird meist von der älteren Generation gekocht und ist ein traditionelles Gericht, das langsam ausstirbt.

In einigen traditionellen Restaurants im Norden Albaniens kann man dieses Gericht jedoch noch finden.

#15 – Desserts

Trilece – Milchkuchen

Trilece Albanien Desserts

Albanisches Essen: Trilece – Milchkuchen

Trilece oder auch Milchkuchen genannt, kommt ursprünglich aus Lateinamerika, aber diese Version ist die türkische Variante davon und in Albanien sehr beliebt.

Er wird aus drei verschiedenen Milchsorten hergestellt, nämlich aus Kondensmilch, Sahne und Kondensmilch. Anders als in Mittel- und Südamerika wird der Kuchen in der Türkei und in Albanien mit Karamell überzogen, was ihm einen stark süßen Geschmack verleiht.

Je nach Region kann dieser albanische Kuchen leicht sein und aus Luftblasen bestehen oder dickflüssig und dick.

Die Konsistenz des Kuchens selbst hängt davon ab, wie viel Butter im Rezept verwendet wird.

Trilece hat einen ganz besonderen Geschmack, der sich als leicht knusprig und süß oben, weich und leicht in der Mitte und saftig unten beschreiben lässt.

Allerdings ist dieses Dessert nicht für jeden geeignet. Die meisten Menschen, die sich nicht an den Geschmack gewöhnt haben, könnten die weiche und feuchte Textur der Trilece als zu überwältigend empfinden, um sie zu essen.

Wenn du ein weiches, feuchtes und süßes Dessert liebst, kannst du diesen Kuchen in jeder albanischen Konditorei kaufen.

Petulla – Gebackener Teig

albaische_kueche_essen_petulla

Albanisches Essen: Petulla – Gebackener Teig

Frittierter Teig ist ein beliebtes Gericht auf dem gesamten Balkan.

In Albanien wird frittierter Teig traditionell auf viele verschiedene Arten serviert. Petulla wird häufig als Snack oder zum Abendessen gegessen.

Überall in Tirana und Durres findest du Imbissstände, die frittierten Teig mit einem Belag deiner Wahl anbieten.

Zu den Belägen gehören Schokolade, Erdbeermarmelade, geriebener Kackavall-Käse oder Ketchup.

Frittierter Teig ist in den meisten albanischen Haushalten schnell und einfach zuzubereiten. Am häufigsten werden sie mit Feta-Käse oder Honig gegessen.

Eine andere, weniger beliebte, aber köstliche Beilage (vor allem in der nördlichen Region) ist griechischer Joghurt und Knoblauch.

Der albanische frittierte Teig ist von der Konsistenz her schwerer als Krapfen, hat aber die gleiche knusprige Außenseite und das weiche Innere.

Getränke – Raki – Traditionelles alkoholisches Getränk

Espresso und Raki Albanien

Albanisches Getränk: Raki – Traditionelles alkoholisches Getränk

Raki ist ein sehr beliebtes lokales alkoholisches Getränk. Obwohl Raki aus der türkischen Küche importiert wurde, ist er bei den Albanern nach wie vor ein sehr beliebtes Getränk. Das liegt daran, dass Albanien leider nicht sehr bekannt für seine anderen alkoholischen Getränke wie Wein oder Cognac ist.

Raki enthält durchschnittlich 40% Alkohol und kann zu verschiedenen Gerichten serviert werden. Am häufigsten wird er zu Fleischgerichten serviert. Eine weitere Möglichkeit, Raki zu trinken, ist mit Kaffee. Viele Menschen trinken ihren Morgenkaffee mit einem kleinen Glas Raki, da er viele gesundheitliche Vorteile haben soll.

Albanisches Essen im Überblick

Wenn man die Wärme der Balkanküche mit den Köstlichkeiten der mediterranen Zutaten kombiniert, entsteht eine köstliche Küche. Die albanische Küche ist reich an Zitrusfrüchten, mediterranen Grundnahrungsmitteln wie Olivenöl und Weizen sowie an zartem Fisch und Fleisch. Der Einfluss des Balkans hat der albanischen Küche eine Reihe von wunderbaren Torten, Gebäck und Desserts beschert.

Im ganzen Land hat das Terrain einen großen Einfluss auf die Art der Speisen, die serviert werden. Du kannst so viele neue Gerichte entdecken, wenn du in verschiedene Orte reist. Ähnlich wie in den lateinamerikanischen Ländern sorgen der frische Fisch an der Küste und das saftige Fleisch in den Bergen für eine vielfältige Geschmackspalette. Auch in der albanischen Kultur spielt das Essen eine große Rolle. Die Familien essen regelmäßig zusammen, und es werden viele verschiedene Gerichte zubereitet. In Albanien bist du nie zu weit von leckerem Essen entfernt. Es ist ein Land, das stolz auf seine Beziehung zum Essen ist. Und weil es im Mittelmeerraum liegt, gehören die Produkte und Meeresfrüchte zu den frischesten und schmackhaftesten des Kontinents.

Bevor wir gehen, hier noch einmal die vollständige Liste aller in diesem Artikel behandelten Lebensmittel.

Halte diese Liste albanischer Gerichte bei deinem Besuch bereit, damit du eines oder mehrere dieser beliebten und traditionellen Gerichte probieren kannst.

Ferges – Sommereintopf
Tarator – kalter Joghurt als Vorspeise
Byrek – Albanischer Kuchen
Ashure – Dessertbrei aus Körnern, Früchten und Nüssen
Tavë Kosi – Gebackenes Huhn in Joghurt
Kackavall ne Furre me Domate – Gebackener Käse mit Tomaten
Speca te mbushur me oriz – Mit Reis gefüllte Paprikaschoten
Petulla – Gebackener Teig
Peshk dhe perime ne tave – Fisch und Gemüse
Flija – Gebackene Crepes
Jani me fasule – Weiße Bohnensuppe
Qofte – Lamm-Fleischbällchen
Tave Mishi – Gemischte Fleischplatte
Speca te Mbushur me Salce Kosi – Mit saurer Sahne gefüllte Paprikaschoten
Sarme – Kohlrouladen, gefüllt mit Fleisch und Reis

Restaurants

In der folgenden Übersicht findet Ihr einige Restaurants in den größeren Städten wie Gjirokastra, deren Zentrum zum Weltkulturerbe gehört, die Ihr Euch nicht entgehen lassen solltet.

  • Eines der top Restaurants in Gjirokastra, das Euch die traditionelle Küche Albaniens näherbringt, ist die Taverna Tradicionale Kardhashi. Hier erwartet Euch eine traditionelle, mediterrane Küche. Die Gerichte sind sehr gut und dazu auch noch sehr günstig bei einer Preisspanne zwischen drei und zehn Euro. Auch Vegetarier finden hier etwas gegen den leeren Magen.
  • Ebenfalls in Gjirokastra befindet sich das Restorant Tradicional Odaja. Die Preise sind hier sehr niedrig und Ihr bekommt tolle traditionelle Gerichte. Auch dieses Restaurant ist bestens für Vegetarier geeignet.
  • Kujtimi bietet Euch eine Mischung aus mediterraner und osteuropäischer Küche. Zu sehr niedrigen Preisen bekommt Ihr tolle Portionen! Auch in diesem Restaurant in Gjirokastra werden Vegetarier fündig. Der Spot ist beliebt, es empfiehlt sich etwas vor den klassischen Essenszeiten auf den Weg zu machen, um eventuelle Wartezeiten zu reduzieren.
  • In Tirana zu empfehlen ist Oda, ein typisches altes albanisches Haus, das in ein „Museums“-Restaurant umgewandelt wurde, in dem die gesamte Dekoration viel über albanische Bräuche und Traditionen aussagt. Die „Oda“ selbst (als Wort) war früher der größte Raum eines jeden Hauses, ausgestattet mit einem Kamin und traditionellen Dekorationen aus dem Mittelalter und früher. Kurz gesagt: Es war der Raum des Hauses, mit dem der Besitzer „prahlen“ konnte. Hier findest du gute Albanische Küche in entspanntem Ambiente. Die gute Nachricht, dass es auch traditionelle Gerichte gibt, die für Vegetarier geeignet sind.
  • Gehobenere Küche bekommt Ihr im Mullixhiu in Tirana. Zu Preisen zwischen 15 und 55 Euro findet Ihr hier absolute Feinschmecker-Gerichte. Auch hier bekommt Ihr landestypische Gerichte, um Euch der Kultur zu nähern.
  • Ebenfalls gehobene Küche mit kreativen Designs der Speisen bekommt Ihr in Tirana im Otium Restaurant. Auch hier entsprechen die Preise dem feineren Ambiente. Wollt Ihr Euch kulinarisch erstklassig verwöhnen, ist dieses Restaurant auf jeden Fall einen Besuch wert.
  • Die italienische Küche prägt die Landesküche gleichermaßen wie die türkische oder griechische Küche und so ist ein Besuch beim Italiener während des Urlaubs auf keinen Fall verwerflich. Auch hier bekommt Ihr ausgefallene Kreationen. Besucht das Era Blloku in Tirana.
  • Günstige und beachtliche Portionen bekommt Ihr in Tirana im The Rooms Restaurant. Zwischen zehn und 25 Euro kosten die Gerichte und entführen Euch in die europäische und mediterrane Küche.
  • Besonders authentisch und günstig könnt Ihr im Puri in Shkodra speisen. Auch hier bekommt Ihr traditionelle Gerichte zum kleinen Preis auf den Tisch. Hier könnt Ihr auch gleich morgens schon mit einem Frühstück in den Tag starten.
  • Tolle gegrillte Speisen findet Ihr in Shkodra auch im Fisi Restuarant (ehemals Peja Grill). Zwischen drei und zehn Euro kosten die Gerichte dort. Hier findet Ihr neben vegetarischen auch vegane und glutenfreie Speisen.

Was ist typisch albanisches Essen?

Albanische Nationalgerichte: Fli (vielschichtiges Teiggericht mit Joghurtfüllung) Qebapa (Rind- und Lammgehacktes vom Holzkohlengrill) Pasul (Eintopf von weißen Bohnen) Albaner tischen meist Reis oder Kartoffeln mit reichlich Gemüse und Fleisch auf. Zu den Speisen wird Meze gereicht. Sowohl Vor- als auch Hauptgerichte sind stark von Gemüse geprägt. In der Esskultur werden zwar viele Fleischgerichte, Innereien und Fisch verzehrt, jedoch werden auch zahlreiche vegetarische Varianten geboten. Der starke Einfluss der türkischen Gerichte ist kaum zu übersehen. Schmeckt es Euch in der Türkei und in Griechenland, könnt Ihr sicher sein, dass Ihr auch im Reiseland Albanien kulinarisch sehr glücklich sein werdet.

Welches Fleisch Essen Albaner?

Häufig verwendete Fleischsorten sind Lamm, Ziege, Rind und Kalb, Huhn und andere Geflügel sowie je nach Religion auch Schwein. Bisweilen finden auch Innereien den Weg in die Speisen. Fisch ist in Nähe der Meeresküste und der großen Binnenseen ebenfalls weit verbreitet.

Was isst man zum Frühstück in Albanien?

Zum Frühstück gibt es entweder (auch in den Hostels) frisches Gemüse (Tomaten, Gurken und jede Menge Paprika) mit Weichkäse (aus Kuh- oder Ziegenmilch) und Brotfladen. Oder Byrek (oder Burek): In Blätterteig eingebackenes Hackfleisch. Oder Frischkäse, wahlweise auch Gemüse (Tomaten Auberginen Gemisch).

Was Essen Kosovo Albaner gern?

Sie wird von den ethnischen Gruppen im Land (Albaner, Serben, Türken, Roma, Bosnier, Goranen) beeinflusst. Die kosovarische Küche stützt sich auf drei Hauptbestandteile: rotes Fleisch, Geflügel und Gewürze. Zu den kosovarischen Spezialitäten zählen Gjyveç, Burek, Flia und Kebap.

Welchen Alkohol trinken Albaner?

Raki: Dies ist das traditionelle albanische Getränk und ist auch das am meisten konsumierte alkoholische Getränk in Albanien. Raki kann aus fast jeder Frucht hergestellt werden. Dieses Getränk kann vor oder nach den Mahlzeiten getrunken werden und manchmal sogar am Morgen, während man einen Kaffee trinkt.

Erlebnisse in Albanien

Theth Valbona Koman Wanderung Albanien

VALBONA UND THETH VIA KOMAN SEE (4 Tage, selbstgeführt)

Entdecke den Koman-See, das Valbona-Tal, Theth und vieles mehr auf einer 4-tägigen Tour ab Shkodra mit Unterkunft und Verpflegung in den Bergen.

€ 180,00

Hier geht’s zur Tour
Wandern, Peaks of the Balkans

DIE GIPFEL DES BALKAN ERLEBEN (9 TAGE)

Die Peaks of the Balkans. Ein absolutes Highlight mit atemberaubenden Panoramablicken über Albanien, Montenegro und den Kosovo.

€ 980,00

Hier geht’s zur Tour
Theth, Albanische Alpen

DIE ALBANISCHEN ALPEN ENTDECKEN (9 TAGE)

Wandern in den verwunschenen Bergen Albaniens, abseits ausgetretener Pfade eines der letzten unberührten Länder Europas entdecken.

€ 950,00

Hier geht’s zur Tour